Zur Hauptnavigation springen Zur Suche springen Zum Inhalt springen
RSSPrint

Martinstag

Am 11. November denken wir an den Heiligen Martin von Tours denken. Er hat vorgelebt, was das Christentum ausmacht: Mitfühlen, Teilen, Bedürftigen helfen. Wir laden alle Kinder und ihre Familien ganz herzlich zum Martinstag ein.

Wir beginnen um 16:30 Uhr im Garten unserer Regenbogenkita (Adorfer Str. 8).

Ablauf:
- Martinsspiel mit Teilen der Martinshörnchen
- Laternenumzug zum Gemeindezentrum (Glauchauer Str. 7)
- Martinsmarkt mit Basar, Lagerfeuer und heißen Getränken

Auf dem Martinsmarkt gibt es die Möglichkeit, verschiedene Kleinigkeiten zu kaufen.
Der Erlös kommt bedürftigen Menschen zugute.

FriedensDekade

Weltweit ist Zusammenhalt gefragt, um den Frieden herzustellen und zu bewahren. Aber auch um den Hunger zu bekämpfen, soziale Ungerectigkeiten abzubauen und dem Klimawandel angemessen zu begegnen.

Seit dem Beginn des Ukrainekrieges wird an vielen Orten und von vielen Menschen immer wieder und unablässig für den Frieden gebetet.
In unserer Gemeinde wollen wir dies auch im Rahmen der Ökumenischen FriedensDekade 2022 tun.
Sie steht in diesem Jahr unter dem Motto „ZUSAMMEN:HALT“.

Herzliche Einladung zu den
Gottesdiensten zur Friedensdekade am 6. und 13.11.
jeweils um 10 Uhr und zur
Friedensandacht am Buß- und Bettag, den 16.11. um 18 Uhr
in unserem Gemeindezentrum.

GKR-Wahl

Am 13. November finden in den Gemeinden der EKBO (Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz) die Wahlen zum Gemeindekirchenrat statt. In unserer Gemeinde werden drei Älteste neu gewählt. Kandidaten, die nicht als Älteste gewählt sind, deren Stimmenanteil aber mindestens 5 % der abgegebenen gültigen Stimmen beträgt, werden Ersatzälteste.

Alle Kandidaten stellen sich in einer Gemeindeversammlung am 16. Oktober vor.

Die Wahlunterlagen werden Ihnen bis zum 17. Oktober per Post zugesandt. Falls Sie am Wahltag selbst nicht zur Wahl kommen können, besteht die Möglichkeit, im Gemeindebüro Briefwahlunterlagen anzufordern.

Wahlzeit: 13. November 2022
                  9 - 9:30 Uhr und 11 - 16 Uhr

Wahlort:  Evangelisches Gemeindezentrum
                 Glauchauer Str. 7, 12627 Berlin

Die Auszählung der Stimmen erfolgt öffentlich nach Beendigung der Wahl ab 16 Uhr.

Die Landessynode der EKBO hat im November 2021 beschlossen, dass es in der gesamten Landeskirche künftig einen einheitlichen sechsjährigen Wahlturnus gibt.
Um diesen einzurichten, endet die Amtszeit der 2022 Gewählten nach drei Jahren. Im Jahr 2025
werden dann in allen Kirchengemeinden die Ältesten für sechs Jahre gewählt.

Die Kastaniette ist wieder da!

Nach einer längeren Pause öffnet nun die Kastaniette wieder ihre Tür und lädt ...

... zu nachbarschaftlichen Gesprächen ein.

Ab 22. August steht der Bauwagen am nördlichen Ende des Kastanienboulevards und ist
donnerstags von 14 - 17 Uhr geöffnet.

Kommen Sie gern vorbei - machen Sie eine kleine Pause bei einem Getränk und einem netten Gespräch.

Weitere Informationen zu diesem Projekt finden Sie hier.

Offene Kirche

Eintreten - Schauen - Staunen! Mit diesen Worten laden wir vorbeikommende Menschen dazu ein, in unsere Kirche zu kommen.

Wäre das auch etwas für Sie? Dann schauen Sie gern einmal herein.

Bis zum 2. Oktober steht die Kirche immer sonntags von 11-18 Uhr für alle offen.

Spaziergänger, Wanderer von nah und fern, Interessierte…    haben die Möglichkeit, unsere Kirche kennenzulernen, sich über die Gemeinde zu informieren oder bei einer Tasse Kaffee unseren Garten zu genießen. Dieser ist mit dem Kirchenkutter besonders bei Familien mit Kindern sehr beliebt.

Büchertisch

Sie suchen spannende Lektüre, eine neue Bibel, eine schöne Karte, einen aktuellen Kalender, ein kleines Geschenk... - dann finden sie es bestimmt auf unserem Büchertisch.

Immer am zweiten Sonntag im Monat - und manchmal auch zwischendurch - baut Frau Tabitha Vajen nach dem Gottesdienst den Büchertisch auf und Sie können nach Herzenlust stöbern.

Sollte doch nicht das Passende dabei sein, nimmt Frau Vajen gern Bestellungen entgegen und besorgt das Gewünschte für Sie.

Arbeitsgruppe "Faire Gemeinde"

Der GKR möchte die Gemeindearbeit künftig fairer und nachhaltiger gestalten. Zu diesem Zweck wurde eine Arbeitsgruppe "Faire Gemeinde" gegründet.

Die Schöpfung bewahren – noch nie war dieser Auftrag Gottes so relevant wie heute. Klimawandel, Artensterben, gigantische Plastikinseln in allen Meeren, Dürren und Hungesnöte – was können wir als Christen in der Gemeinde tun, um unseren Beitrag für eine gerechtere Welt zu leisten? Um Antworten auf diese Frage zu finden, möchten wir eine Gruppe von interessierten und engagierten Menschen gründen, die sich aktiv für Nachhaltigkeit und Fairness einsetzen und den Worten Taten folgen lassen.

Nächste Treffen, jeweils mittwochs, 19 Uhr
5. Oktober, 9. November, 7. Dezember
Neue Mitstreiter*innen sind herzlich willkommen!

Letzte Änderung am: 30.09.2022