Neues vom GKR

In der Gemeindeleitung gab es personelle Veränderungen. Johannes Maywald hat sein GKR-Mandat aufgrund seiner Anstellung niedergelegt. Ursula Rochus, bisher Ersatzälteste, ist in das Ältestenamt nachgerückt.

Folgende Beschlüsse wurden u.a. von Februar bis April gefasst:

- Haushaltsplan für 2019

- Einrichtung der Stelle eines geschäftsführenden Mitarbeiters für den Bereich Bau und Finanzen

- Übertragung dieser Stelle an Johannes Maywald

- neuer Sollstellenplan ab 1.01.2020 mit Einrichtung einer gemeindepädagogischen Stelle

- Finanzierung einer Weiterbildung für Sigrid Jurgeit

- Übertragung der JG-Leitung an Ylonas Gonzales

- Erneuerung des Warmwasserspeichers im Pfarrhaus

- Anstellung einer Erzieherin für die Kita ab 1.04.2019

- Anstellung eines Erziehers für die Kita ab 1.06.2019

- Teilnahme unserer Kita am Fachtag zur Sprachförderung

Mit unseren Mitarbeitenden Sigrid Jurgeit, Karin Spitzer und Dieter Johr führten wir die jährlichen Mitarbeitergespräche.

Vom 22. - 24. März waren wir mit Mitarbeitenden der Diakoniestation, der Kita und des Gemeindezentrums zum Team-Wochenende in Groß Pinnow. Unter Anleitung einer Referentin haben wir uns auf verschiedene Arten mit einem Bibeltext auseinandergesetzt.

Nächste Sitzungen:

3. Mai mit Gemeindebeirat, 14. Juni, 9. August

Anträge und Fragen zum Gemeindeleben können Sie bis spätestens eine Woche vor der Sitzung schriftlich einreichen.

Barbara Jungnickel

Abholservice für Senioren

Sie würden gern sonntags zum Gottesdienst kommen, aber der Weg fällt Ihnen zu schwer?
In unserer Gemeinde gibt es das Angebot, einmal im Monat mit dem Gemeindebus abgeholt zu werden.
Wenn Sie selbst davon Gebrauch machen möchten oder jemanden kennen, der sich darüber freuen würde, melden Sie sich bitte im Gemeindebüro während der Sprechzeit.

Dieser Service ist kostenlos.

Puppenfest am 15. Mai von 15 - 17 Uhr

Puppeneltern aufgepasst:

Es ist wieder soweit! Unser Gemeindezentrum wird sich in eine kleine Stadt verwandeln - mit Wohnungen, Supermarkt, Apotheke, Sparkasse, Café...

Wir laden alle Puppeneltern und -großeltern ganz herzlich zu unserem Puppenfest ein.

Während die Kleinen in der Arztpraxis oder der Puppenschule beschäftigt sind, können die Großen bei Kaffee und Kuchen ins Gespräch kommen. Wir freuen uns auf Euch!

Open-Air-Gottesdienst an Christi Himmelfahrt

Nachdem in den vergangenen Jahren vorzugsweise die Konfirmation an Christi Himmelfahrt gefeiert wurde, kam der Wunsch auf, auch mal wieder einen Himmelfahrtsgottesdienst zu feiern.

Am 30. Mai findet er um 11 Uhr unter freiem Himmel auf dem Kirchengelände in der Glauchauer Straße 7 statt. Im Anschluss an den Gottesdienst sind Sie zu einer Bratwurst eingeladen.

Konfirmation im Wandel der Zeit

Wir zeigen Bilder von Hellersdorfer Konfirmanden und Konfirmationen aus drei Jahrzehnten.

Ausstellungseröffnung 30. Mai nach dem Gottesdienst.

Wenn Sie Bilder von Konfirmationen seit 1991 für diese Ausstellung zur Verfügung stellen möchten, geben Sie diese bis 20. Mai im Gemeindebüro ab.

Vielen Dank!

Kita Open-Air-Gottesdienst am Freitag, 14.06, 15:30 Uhr

Unsere Regenbogenkita - ein Ort der Begegnung

In unserem Kindergarten haben Kinder aus den verschiedensten Kulturen, Ländern und Religionen eine Heimat gefunden. Selbstverständlich gehen Kinder aufeinander zu, nehmen sich wahr und kommunizieren miteinander. Die Sprache und Herkunft des anderen spielt dabei keine Rolle. Wer lernt von wem? Diese Frage stellen sich die Pädagogen unseres Kindergartens des Öfteren.

Am 14. Juni um 15:30 Uhr laden wir Sie ganz herzlich zu unserem Open-Air-Gottesdienst unter dem Motto "Fremde werden Freunde" in die Adorfer Str. 8 ein.

Wie heißt es in einem Lied von Rolf Krenzer?

"Du bist mir fremd, ich kenn' dich nicht, doch weißt du, was ich tu? Ich gehe einfach zu dir hin und sage: "Hallo, du!" Nanu, nanu, nanu, nanu, nanu, und sage: "Hallo, du!" Nanu, nanu, nanu, nanu, nanu, was sagst du denn dazu!"

So einfach ist das! Unsere Kinder zeigen es Ihnen gerne!

Mit unserem Open-Air-Gottes-dienst beenden wir das Kindergartenjahr. Wir verabschieden uns von unseren zukünftigen Schulkindern mit dem Segen und vielen guten Wünschen für ihren weiteren Lebensweg. Mit einem Abschied beginnt auch etwas Neues. Wir freuen uns, unsere Jüngsten begrüßen zu dürfen und laden Sie alle im Anschluss herzlich ein, ein fröhliches Sommerfest mit Spiel, Spaß und kulinarischen Köstlichkeiten zu feiern! Wir freuen uns auf viele Begegnungen!

Ihr Team der Regenbogenkita

„Die rüstigen Rentner“

Alle, die sich fit und rüstig genug fühlen, um mit anderen Kultur, Kunst, Natur... zu erleben, sind herzlich eingeladen.

22. Mai, 15 Uhr: Marzahner Papiertheater Oppermann

Treffpunkt: 14:20 Uhr Straßenbahnhaltestelle Nossener Straße Im Theater gibt es nur 14 Plätze - wir bitten daher um eine verbindliche Anmeldung bei Barbara Jungnickel (Tel.: 0176 2550 9800)

19. Juni, 14 Uhr: Führung in der Neuen Synagoge

Wir treffen uns 12:30 Uhr auf dem U-Bahnhof Hellersdorf und fahren gemeinsam zur Oranienburger Straße. Bitte keine großen Taschen oder Rücksäcke mitnehmen. Eintritt pro Person: 7 €

Im Juli machen wir eine kurze Sommerpause und starten wieder ab August - dann jeweils am 1. Mittwoch im Monat.

7. August, 14 Uhr: Führung im Landschaftspark Herzberge

Treffpunkt: 13:15 Uhr Straßenbahnhaltestelle Nossener Straße Die Kosten betragen - je nach Teilnehmerzahl - ca. 5 € pro Person.

Gemeindeausflug in die Prignitz am Sonnabend, 17. August

Wunderblutkirche in Bad Wilsnack

Im letzten Gemeindebrief haben wir den Ausflug angekündigt, hier folgen nun die Einzelheiten:

8:30 Uhr: Abfahrt am Gemeindezentrum, Glauchauer Str. 7

ca.18 Uhr: Antritt der Rückfahrt nach Berlin

Ab sofort sind Anmeldungen im Büro zu den bekannten Öffnungszeiten möglich. Wir bitten um Bezahlung bei der Anmeldung! Die Kosten für diesen Gemeinde-ausflug betragen 35 €.

Programm:

- Führung im Modemuseum Meyenburg

- Mittagessen im Hirschhof Hildebrandt in Freyenstein

- Fahrt nach Bad Wilsnack

- Führung in der Wunderblutkirche mit kleinem Orgelkonzert

- Fahrt nach Grube

- Kaffee und Kuchen im Schloss

- Abschluss des Ausflugs in der Kirche mit der Ortspfarrerin

Ursula Rochusch

 

Ökumenischer Gottesdienst am Pfingstmontag

Am Pfingstmontag, dem 10. Juni, findet um 11 Uhr in guter Tradition wieder ein Ökumenischer Gottesdienst statt. Gastgeber ist in diesem Jahr die Katholische Kirchengemeinde St. Martin in Kaulsdorf, Nentwigstraße 1.

Der Gottesdienst wird gemeinsam vorbereitet und gefeiert von den vier Evangelischen Kirchengemeinden in Hellersdorf, Hönow, Kaulsdorf und Mahlsdorf und der Katholischen Kirchen-gemeinde St. Martin und soll unter freiem Himmel stattfinden. Die Predigt hält Superintendent Hans-Georg Furian.

Im Anschluss an den Gottesdienst gibt es einen Mittagsimbiss.

Wie weiter Ökumene in Marzahn-Hellersdorf?

Ökumenische Zusammenarbeit war in unserem jungen Bezirk Marzahn-Hellersdorf von Anfang an eine Selbstverständlichkeit, und so ist es bis heute. Trotzdem ist Ökumene kein Selbstläufer. Neue Impulse sind ebenso nötig wie gelegentlich eine kritische Bestandsaufnahme.

"Wie weiter Ökumene in Marzahn-Hellersdorf?" - zu diesem Thema laden die Arbeitsgemeinschaft Christlicher Kirchen Marzahn-Hellersdorf (ACK) und das Ökumenische Forum Marzahn ein.

Prof. Dr. Konrad Raiser, früher Generalsekretär des Ökumenischen Rates der Kirchen, wird dazu einleitend sprechen. Danach wollen wir ins Gespräch kommen, Erfahrungen und neue Ideen austauschen, wie wir miteinander und im Lernen voneinander die gute Botschaft Gottes bekannt machen.

Lassen Sie sich herzlich einladen zu einem sicher spannenden und anregenden Abend!

16. Mai, 19 Uhr, Katholische Gemeinde St. Martin Nentwigstraße 1, 12621 Berlin-Kaulsdorf

„Klang-Farben-Fest –Spirit of Music“ in den Gärten der Welt am 23. Juni

In der Nähe zum Johannistag laden die Gärten der Welt in Marzahn auch 2019 wieder zum "Klang-Farben-Fest" in die Arena und in den Christlichen Garten ein.

Am Sonntag, dem 23. Juni, beginnt dieses nun schon traditionelle Fest um 12:00 Uhr in der Arena. Mitreißende Gospelklänge stehen dann im Mittelpunkt des weiteren Musikprogramms auf der großen Bühne. Im Christlichen Garten selbst laden neben anderen Angeboten Lesungen und Musik zum Verweilen und auch Nachdenken ein. Drumherum gibt es wie immer für Groß und Klein zahlreiche Angebote zum Informieren, Kaufen oder Mitmachen.

Lassen Sie sich einladen zu einem fröhlichen Nachmittag inmitten der bunten Gartenwelt von Marzahn, der so recht geeignet ist, den Schöpfer und sein Werk in vielfältiger Weise zu loben!

Volkmar Hirth

Sprachcafé

Miteinander ins Gespräch kommen, Nachbarn kennenlernen, Sprache lernen - die Treffen von Geflüchteten und schon lange hier lebenden Menschen verbinden das Angenehme mit dem Nützlichen.

Jeden 2. und 4. Dienstag im Monat, 16 -18 Uhr

Termine: 14. Mai, 28. Mai, 11. Juni, 25. Juni, 9. Juli, 23. Juli

Ort: Stadtteilbüro Stollberger Straße 33

Kiezspaziergang CASTANEA – Erlebnispfad

Begleitete Spaziergänge durch den Kiez, auf denen Wissenswertes zu ausgewählten Bäumen und Tieren vor der eigenen Haustür erzählt wird.

Termine:

8. Mai, 15 Uhr, Erlebnispädagogik (Treffpunkt einmalig am Haupteingang der ASH) 19. Mai, 14 Uhr, Erlebnispädagogik 5. Juni, 15 Uhr, Schmetterlinge 30. Juni, 14 Uhr, Schmetterlinge 10. Juli, 15 Uhr, Heilpflanzen 28. Juli, 14 Uhr, Heilpflanzen

Ort: Naturschutzzentrum Schleipfuhl, Hermsdorfer Straße 11 A

Sozialberatung

In Beratungsgesprächen gibt es Hilfe zu Fragen des alltäglichen Lebens wie z.B. Umgang mit Konfliktsituationen, Schulden, Wohnungs- und Alltagsorganisation, Betreuung, Vorsorge und zu vielen weiteren Themen. Bei Bedarf kann auch zu anderen Fachdiensten vermittelt werden. Eine Anmeldung ist bis spätestens 3 Tage vor dem jeweiligen Termin im Stadtteilbüro erforderlich.

Termine: 8. Mai (Mittwoch), 9-11 Uhr 3. Juni (Montag), 13-15 Uhr

Ort: Stadtteilbüro, Stollberger Straße 33 (Eingang über den Boulevard)

Tel.: 030 9114 1293, Mail: team@boulevard-kastanienallee.de

Weitere Informationen und Termine sind im Stadtteilbüro und auf der Webseite erhältlich. Stadtteilbüro Boulevard Kastanienallee Stollberger Straße 33 12627 Berlin Webseite: www.qmbk.de

Gemeinschaftliches Fastenbrechen

am 24. Mai um 20 Uhr auf der Fläche vor der Gemeinschaftsunterkunft Maxie-Wander-Straße 78

40 Jahre Marzahn 30 Jahre Hellersdorf

15. Juni - Jubiläumsmeile in den Gärten der Welt, organisiert vom Bezirksamt Marzahn-Hellersdorf.

Weitere Informationen erhalten Sie zeitnah im Stadtteilbüro.

Unsere Gemeinde sammelt Briefmarken für Bethel – sammeln Sie mit!

Menschen, die Hilfe brauchen, stehen im Mittelpunkt der Arbeit Bethels. Jährlich werden mehr als 230.000 kranke und behinderte Menschen in Wohnheimen, Werkstätten und Kliniken betreut, gefördert und unterstützt. Mit der Briefmarken-Sammel-Aktion unterstützen wir diese wichtige Arbeit. Die Briefmarken werden von Menschen mit Behinderung sortiert und für den Verkauf an Sammler vorbereitet. Dadurch finden sie eine sinnvolle Tätigkeit, die ihnen hilft den Tag zu gestalten, soziale Kontakte zu knüpfen und zu zeigen, was sie können. Die Verkaufserlöse kommen wiederum der Arbeit in den Einrichtungen Bethels zugute. Eine Sammelbox für Ihre Briefmarken finden Sie im Gemeindezentrum.