Vorstellung des Quartiersmanagements

Seit einem guten Jahr arbeitet das Quartiersmanagement (QM) im Viertel um den Boulevard Kastanienallee. Das Team ist inzwischen bei Vielen im Viertel wohlbekannt. Das Stadtteilbüro wurde am Boulevard Kastanien-allee eröffnet (Stollberger Str. 33). Dort begrüßen Herr Mayer, Frau Weiß und die anderen des Teams alle, die eintreten und vielleicht nur mal fragen möchten: „Was macht so ein QM eigentlich?“ Und eine Tasse Kaffee gibt es dazu. Mitwirkung und Engagement anzustoßen ist eine Kernaufgabe des QMs.

Ich (Carsten Unbehaun) habe mit Frau Lisa Weiß vom QM-Team über ihre Arbeit gesprochen.

Carsten Unbehaun: Frau Weiß, wie war der Start des QM am Kastanienboulevard?

Lisa Weiß: Viele neugierige Bewohnerinnen und Bewohner sagten uns relativ rasch, was nicht gefällt und was gewünscht wird für das Quartier. Es ist uns dann gelungen, Menschen zu gewinnen, die bereit sind, sich auch intensiver und langfristiger zu engagieren als nur für ein Gespräch. Menschen, die jetzt in der Jury des Aktionsfonds mitmachen und im Quartiersrat.

Wichtig war, dass auch erste kleine, aber sichtbare Zeichen der Veränderung entstanden sind, wie die bepflanzten Blumenkästen entlang des Boulevards sowie der Mittelpunkt an der ehemaligen Kaufhalle. 

Denn die Ungeduld ist oft groß. Da üben wir vom QM-Team oft den Spagat: Einerseits ein offenes Ohr für einfach so vorbeikommende Leute aus dem Viertel zu haben. Und andererseits schreiben wir Anträge oder Berichte für geldgebende Stellen und all diese Dinge, die auch dazugehören, damit die Dinge ins Laufen kommen.

Carsten Unbehaun: Und was wünschen Sie sich für das Quartiersmanagement?

Lisa Weiß: Wir wünschen uns, dass noch mehr Einzelne, Gruppen oder auch Einrichtungen aus dem Viertel auf uns zukommen und den Mut und die Lust haben, Gelder für ehrenamtliche Aktionen zu beantragen, sich um mögliche Projekte bewerben. Wir trauen uns wirklich zu, jede und jeden durch den Papierkram zu lotsen. Aber es geht auch darum, das Stadtteilbüro als Anlaufstelle für sämtliche Belange des Quartiers und seiner Bewohnerschaft zu verstehen. Testen Sie uns! Unser "Kastanienblatt" wird jetzt viermal im Jahr in alle Haushalte des QM-Gebiets verteilt. Das ist ein guter Schritt zu den Leuten, die erst noch überzeugt werden wollen, dass das QM eine gute Sache ist. Der Boulevard Kastanienallee soll irgendwann so schön und lebendig sein, wie er sein könnte. Und das ganze Viertel!

Carsten Unbehaun: Vielen Dank, Frau Weiß! Für das Gespräch - und ein gutes Jahr.

Öffnungszeiten:

Mo. - Mi. 9:00 - 17:00 Uhr

Do. 9:00 - 18.30 Uhr

Fr. 9:00 - 15:00 Uhr

Telefon: 91 14 12 93

E-Mail: team@boulevard-kastanienallee.de

Website: www.boulevard-kastanienallee.de